Einführung in die Interferometrie in Theorie und Praxis

Das zweitätige Seminar findet am 28. und 29. April 2015 statt.

Veranstaltungsort: ZygoLOT GmbH, Im Tiefen See 59 in Darmstadt

Referent:  Dr. Hans-Martin Heuck

In der Fertigung optischer Bauteile werden in erster Linie interferometrische  Mess- und Prüfverfahren wie z. B. Probeglas, Fizeau- sowie Twyman-Green-Interferometer genutzt, um globale (Radienabweichung) und lokale Formabweichung (Unregelmäßigkeit IRR, rotationssymmetrische Unregelmäßigkeit RSI) sowie Wellenfront- und Winkelabweichungen nach DIN/ISO 10110 zu bestimmen.

Hohe Anforderungen, beispielsweise 3/1(0.2/0.2) also peak-to-valley 10=54 nm für IRR bzw. RSI, erfordern eine numerische Auswertung nach ISO 10110. Entsprechend dem eingesetzten Schleif- und Polierverfahren treten typische Fehlerbilder auf, die eine detailliertere Auswertung erfordern.

In dem zweitägigen Seminar werden die Grundlagen der Interferometrie vermittelt und auf die Auswertung und Interpretation der Ergebnisse sowie auf typische Problemfälle eingegangen. Begleitet wird die Theorie mit ausführlichen praktischen Übungen.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten und unseren Veranstaltungsflyer.

Hier geht es zur Online Buchung
Kosten: 830,00 Euro zzgl. MwSt. für Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien, 990,00 Euro zzgl. MwSt. für alle anderen. (inkl. Weiterbildungsunterlagen, Verpflegung und gemeinsamen Abendessen)

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen, die in diesem Jahr noch angeboten werden, finden Sie auf unserer Cetip Homepage.