Veranstaltungen

442. Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Dienstag, den 7. April 2015; 15.30 Uhr findet das 442. Carl-Zeiss-Optikklloquium statt. Es spricht Prof. Dr. Christian Koos
vom Karlsruher Institut für Technologie zum Thema

"Silizium-Photonik und integrierte Optik – Technologien und Anwendungen"

Weitere Informationen: pdf

Das JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium
wird veranstaltet von der Carl Zeiss AG unter Mitwirkung von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Ernst Abbe-Fachhochschule Jena, dem Fraunhofer Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena, des Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V. Jena und unterstützt von der DGaO.

W3+ FAIR 2015 öffnet ihre Tore in Wetzlar

Am Mittwoch, 25. März und Donnerstag, 26. März 2015 , findet die W3+ FAIR, die neue Netzwerk-Messe für die Branchen Optik, Elektronik und Mechanik in Wetzlar statt.

Erneut will die innovative Veranstaltung Maßstäbe setzen: Zwei Tage lang können sich Besucher in der Rittal Arena Wetzlar bei rund 130 Unternehmen und Industrie-Partnern und in vielen kostenfreien Seminaren über Neuheiten informieren.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: www.w3-messe.de

441. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 441. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 17. Maerz 2015, um 15.30 Uhr im Aktionsraum der Carl Zeiss AG.

Herr Prof Dr. Cornelius Neumann, Karlsruher Institut fuer Technologie, spricht zum Thema

"Innovation in der automobilen Lichttechnik".

Weitere Informationen unter: .pdf

Spezialfasern und Faserbündel: Grundlagen, Messtechnik und Anwendungen

Veranstaltungsort: Schenck Technologie- und Industriepark, Raum 308, Landwehrstr. 55, 64293 Darmstadt

Referent: Prof. Dr. Karl-Friedrich Klein

In dem 2-Tagesseminar werden zuerst die grundlegenden Eigenschaften von passiven optischen Fasern und deren Messung behandelt. Im Fokus stehen dabei die Multimode-Fasern, mit der kritischen Lichteinkopplung und Lichtführung aufgrund von schiefen Moden, die stark von den eingesetzten Lichtquellen abhängen. Auch die verschiedenen Materialien für optische Spezialfasern und deren Vor- und Nachteile werden berücksichtigt. Für Applikationen sind speziell designte Faserbündel von großem Interesse. Deshalb werden kommerzielle Lösungen vorgestellt bzw. ein Ausblick über weitere Möglichkeiten in faseroptischen Systemen gegeben.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten und unseren Veranstaltungsflyer.

Hier geht es zur Online Buchung

Kosten: 830,00 Euro zzgl. MwSt. für Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien, 990,00 Euro zzgl. MwSt. für alle anderen. (inkl. Weiterbildungsunterlagen, Verpflegung und gemeinsamen Abendessen)

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen, die in diesem Jahr noch angeboten werden, finden Sie auf unserer Cetip Homepage.

Lasermaterialbearbeitung - Lasertechnik I

Veranstaltungsort: O.R. Lasertechnologie GmbH, Dieselstr. 15, 64807 Dieburg

Referent: Prof. Dr. Rolf Klein

Das zweitägige Seminar vermittelt Grundlagen und Anwendungen der Lasertechnik. Neben Aufbau und Funktion des Lasers werden die speziellen Eigenschaften der Laserstrahlung erklärt und auf Sicherheitsaspekte eingegangen. Auf die Vielzahl von Anwendungen soll im geplanten Kurs Lasertechnik 2 eingegangen werden.

Zielgruppe: Praktiker, Ingenieure und Physiker, welche in der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren tätig sind oder bestehende Verfahren optimieren erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten der Lasertechnik.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten und unseren Veranstaltungsflyer.

Hier geht es zur Online Buchung

Kosten: 830,00 Euro zzgl. Mwst. für Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien, 990,00 Euro zzgl. für alle anderen. (inkl. Weiterbildungsunterlagen, Verpflegung und gemeinsamen Abendessen)

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen, die in diesem Jahr noch angeboten werden, finden Sie auf unserer

Cetip Homepage.

Optik-Design mit ZEMAXTM-Vertiefungen

Am 24. und 25. Februar 2015 veranstaltet Optence e.V. einen Weiterbildungskurs

Optik-Design mit ZEMAXTM-Vertiefungen“.

Referent ist Prof. Dr. Peter Kohns

Schwerpunkte sind die Modellierung nicht axialer Systeme, die Toleranzrechnung, die globale Optimierung und die simultane Optimierung mehrerer Konfigurationen. Im Kurs wird auch eine Einführung in die Makrosprache von ZEMAX gegeben, mit der die Möglichkeiten des Programms noch erweitert werden können. Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse im Umgang mit ZEMAX verfügen (Eingabe sphärischer axial-symmetrischer Systeme, Optimierung mit Default-Funktion). Die Grundfunktionen von ZEMAX werden zu Beginn des Kurses anhand zweier einfacher Beispiele besprochen.

Zielgruppe: Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse (z.B. aus dem Kurs „Einführung in das Optik-Design“ am 17./18.02.2015 in Darmstadt) im Umgang mit ZEMAX verfügen (Eingabe sphärischer axial-symmetrischer Systeme, Optimierung mit Default-Funktion). Die Grundfunktionen von ZEMAX werden zu Beginn des Kurses anhand zweier einfacher Beispiele besprochen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:pdf

 

Weiterbildungskurs "Halbleiterlaser"

Am 19.02.2015 veranstaltet Optence e. V. einen Weiterbildungskurs zum Thema  "Halbleiterlaser" an der Technischen Universität in Kaiserslautern mit den beiden Referenten Prof. Dr. Henning Fouckhardt und Priv.-Doz. Dr. habil. Johannes L´huillier.

Halbleiterlaser haben eine Revolution in der Lasertechnologie hervorgerufen und teilweise andere Lasertypen bereits abgelöst. Gleichwohl werden mit dem Begriff Halbleiterlaser nach Material, Wellenlänge, Bauform, Ansteuerung, Leistungsdaten u.a. sehr unterschiedliche Laser zusammengefasst. Da die Unterschiede und Möglichkeiten der verschiedenen Halbleiterlaser-Arten kaum bekannt sind, soll in diesem Weiterbildungskurs insbesondere auf die Physik und die Herstellungstechnologie dieser Laser eingegangen werden. Auch auf Anwendungen wird dabei verwiesen; sie bilden aber nicht den Kern der Weiterbildung.

Weitere Informationen zur Veranstaltungen finden Sie hier: pdf

440. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 440. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 17. Februar 2015, um 15.30 Uhr im Aktionsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Prof Dr. Jens Haueisen, Technische Universitaet Ilmenau, spricht zum Thema

"Stimulation und Analyse der Retina zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten".

 

Weitere Informationen finden Sie hier: pdf

438. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 438. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloqium findet am 2. Dezember 2014 statt. Dr. Thomas Koch spricht zum Thema

"Moderne optische Schichtsysteme - Technologie und Applikationen"

Ort: Aktionsraum der Carl-Zeiss AG, Eingang Carl-Zeiss-Promenade 10, 15:30 Uhr

Weitere Informationen unter: pdf

Übersicht zu JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquien  im 1. Halbjahr 2015: 2015.pdf

Seiten